Ballenpresse Modell PBe60
serie 700
belownica_do_odpadow_pbe60_1a

Technische Daten

Anzahl der Kammern:
Eine
Anzahl der Abbindungen:
2
Ausmaße der Ladeklappe:
740 x 480 mm
Ballenauswurf:
Automatisch
Höchstdruck:
60kN (6 Tonen)
Stromanschluss:
230/50 (optional 400/50) [V/Hz]
Presskraft:
1,71 kg/cm2
Steckdose:
230 (optional 400/16A)
Ballengröße:
700 x 500 x 600 mm
Absicherung:
10C
Ballengewicht:
ca. 30 - 70 kg
Motorstärke:
1,5 kW
Produktivität:
bis 4 Ballen/Std.
1 Arbeitsgang:
ca. 26 Sekunden
Beladung:
Frontalbeladung
Maschinengewicht:
700 kg
Ballenabbindung:
Manuell

Ausmaße

w2
LEGENDE
[mm]
A
Gesamthöhe
2200
B
Breite
950
C
Tiefe
680
D
Transporthöhe
2200
E
Türhöhe
1115
F
Tiefe bei geöffneter Tür
1490
G
Ausmaße der Ladeklappe
740 x 480

Vorteile unserer Maschinen

  • Sehr steife und stabil geführte Pressplatte. Der Hydraulikzylinder übernimmt keine Biegkräfte der Pressplatte, welche zu seiner Beschädigung führen könnten. Alle Kräfte, die auf die Pressplatte beim Pressen einwirken, werden durch spezielle Kunststoffschienen übernommen, die an den Ecken der Presskammer angebracht sind. Diese Führungsschienen bestehen aus einem speziell ausgewählten Kunststoff, welcher sich durch eine sehr hohe Beständigkeit gegenüber Abreibungen kennzeichnet, was sie zu Elementen ausergewöhnlich hoher Haltbarkeit macht. Dank unseren Lösungen ist es nicht nötig die Neigungen der Pressplatte zu kontrolieren. All dies dient dem Zweck, damit Sie unsere Maschinen sicher benutzen und bedienen können, sogar bei sehr anspruchsvollen Materialien ohne sich über einen eventuellen Betriebsschaden Sorgen zu machen.
  • Die Stahl-Konstruktion unserer Maschinen ist so entworfen, dass sie Bellastungen tragen kann, die weit über die Nennlast der verschiedenen Modelle hinausgeht (daher kommt gewöhnlich die größere Eigenmasse unserer Maschinen im Vergleich zu der Konkurenz).
  • Ein System von Rückhaltekrallen welches die Ausdehnung des gepressten Materials nach weiteren Arbeitszyklen verhindert.
  • Möglichkeit zur speziellen Herstellung von Maschinen auf Wunsch des Kunden, z.B. veränderter Hub der Pressplatte, verschiedene Größen der Ladeklappe, verschiedene Ballengrößen, usw.
  • Möglichkeit zum Verbinden der Pakete (Ballen) mit allen üblich verwendeten Materialien, so wie: Polyesterbänder, Stahldrähte und -schnüre.
  • Möglichkeit zur Wahl der Steuerung, wie auch zusätzlichen Optionen, je nach individuellem Wunsch des Kunden.
  • Unbemanntes und robustes Hydrauliksystem;
  • Es kommen keine versteckte Kosten beim Betrieb der Maschinen auf;

Steuerung

Steuerung p (PLUS)

  • Speicher – programmierbare Steuerung PLC
  • Automatische Digitalsteuerung
  • Ballen fertig – Anzeige

Steuerungskasten

  1. Grune Kontrolllampe „NETZ” signalisiert Stromanschluss und eingeschalteten Sicherheitsschalter;
  2. Hauptschalter mit der Moglichkeit zum Einrasten in der Position „0” (Verhindert das Bedienen der Maschine durch unbefugte)
  3. Weiße Kontrolllampe „PACKET” signalisiert das Erreichen der max. Ballenhohe;
  4. Zweihandige Bedienung des Ballenauswurfs;
  5. Notschalter „STOP”;
  6. Schalter „START” startet den Pressvorgang;

Die vorgeschlagten Bänder zur Ballenbindung

Breite [mm]
Festigkeit [daN]
Bandlänge/Rolle [lb]
13
375
250